Zum Hauptinhalt springen
Mörbisch am See

Mörbisch am See

In Mörbisch am See lassen sich eine Vielzahl von Aktivitäten für spannende und entspannende Urlaubsfreuden miteinander verbinden, etwa ungetrübter Bade- und Freizeitspaß in der gesamten Anlage des Seebades, Natur erleben bei einem ausgedehnten Spaziergang oder einer Fahrt mit dem Elektroauto, aber auch die sportliche Herausforderung während einer Radtour rund um den See.

Harmonisch eingebettet in die Naturkulisse des Nationalparks Neusiedler See - Seewinkel liegt die größte Open-Air Operettenbühne der Welt. 2021 präsentieren die Seefestspiele Mörbisch „West Side Story“ mit der Musik von Leonard Bernstein. Für Genießer empfehlen wir den Besuch einer Buschenschank oder einer Weinverkostung bei unseren Top Winzern. Spüre die Mörbischer Lebensfreude und den typischen burgenländischen Charme. Entdecke wie abwechslungsreich dein Aufenthalt in Mörbisch am See sein kann. Wir wünschen dir viel Vergnügen bei deinen Unternehmungen und erholsame Tage in und um Mörbisch am See!

Mörbisch am See
Die Gemeinde Mörbisch am See als Fremdenverkehrsort, Weinbaugemeinde und besonders als Festspieltort ist weit über die Grenzen unseres Landes bekannt. Mörbisch am See liegt am Westufer des Neusiedlersees und grenzt mit dem Hotter an die ungarische Staatsgrenze bei Kroisbach - Fertörakos. Die Hottergröße beträgt 2.805 ha. Mörbisch liegt 118 m über dem Meeresspiegel und ist damit eine der niedrigst gelegenen Gemeinden Österreichs. Unsere Gemeinde hat 2.378 Einwohner. 1254 wurde unser Dorf erstmals urkundlich erwähnt. Der damalige Name war "possessio Megyes", was frei übersetzt soviel wie "Weichseldorf" bedeutet. Bis zum Jahr 1921, also dem Jahr als das Burgenland zu Österreich kam, war die offizielle Bezeichnung "Fertömegyes" - "Fertö" bedeutet See. Die kroatische Bezeichnung lautet "Merbis". Die Mörbischer selbst sagen "Miawisch". Der älteste Teil unserer Gemeinde ist die Hauptstraße, von der aus sich nach beiden Seiten so genannte "Hofgassen" erstrecken. In jeder Hofgasse (Streck- oder Schmalhöfe) wohnten in der Regel vier Bauern. Eine Besonderheit sind die gedeckten, mit Säulen geschmückten Stiegenaufgänge, die "Vorhallenhäuser" oder "Arkadenstiegen". Unsere Hofgassen zählen seit 2003 zum UNESCO Welterbe.
Lauschige Plätze, erhabene Arkadenhäuser, regionale Schmankerl und stille Idylle: In Mörbisch am See verführt Sie so mancher Geheimtipp und die abwechslungsreichen Aktivitäten begeistern Besucher immer wieder aufs Neue. Unsere Gäste finden neben der Seebühne, deren Seefestspiele jährlich tausende Operettenfreunde aus der ganzen Welt anziehen, auch noch kilometerlange, gut ausgebaute Rad-, Wander- und Nordic Walking-Wege und ein einzigartiges Naturerlebnis der Superlative. Das pannonische Landschaftsbild präsentiert sich auf sehr idyllische Weise und lädt zu Spaziergängen in den Weinbergen ein. Badespaß für die ganze Familie garantiert das Erlebnisbad, im Hafen warten Fähren, die Radfahrer und Wanderer an das andere Ufer des Neusiedler Sees bringen. Sportbegeisterte kommen beim vielfältigen Angebot des Wassersports auf ihre Kosten.
Kontakt

Tourismusbüro Mörbisch am See
7072 Mörbisch am See, Hauptstraße 23
T. +43 2685 8430
M. tourismus@moerbisch.com

Öffnungszeiten

unsere derzeitigen Öffnungszeiten
Montag bis Donnerstag
9:00 bis 14:00 Uhr
Freitag
9:00 bis 12:00 Uhr
Samstag, Sonntag & Feiertag
geschlossen


unsere Besonderheiten im Sommer:
Wir sind in den Sommermonaten sieben Tage die Woche für Sie im Tourismusbüro!