Zum Hauptinhalt springen
Unsere Amerikaner - Burgenländische Auswanderergeschichten

Unsere Amerikaner - Burgenländische Auswanderergeschichten

Eisenstadt

Sonderausstellung im Landesmuseum Burgenland zum Jubiläum "100 Jahre Burgenland"

Aus beinahe jedem Dorf des Burgenlandes sind Menschen nach Übersee, hauptsächlich in die USA und nach Kanada, ausgewandert. Die schlechte wirtschaftliche Situation und hohe Arbeitslosigkeit in den 1920er und 1930er Jahren sowie in den Jahren nach dem 2. Weltkrieg bewogen besonders viele Menschen aus dem Burgenland zu diesem gewagten Schritt. Mit der Auswanderung stets verbunden war die Hoffnung auf ein besseres Leben und Wohlstand.

Diese Sonderausstellung beschäftigt sich mit den großen Auswanderungswellen genauso wie mit der bis heute erhaltenen Verbundenheit der Auswanderer und deren Nachfahren mit der alten Heimat im Burgenland.