Kirschblütenradweg

Weißes Meer im Frühling, kurze, steile Anstiege

Anschluss an den B10




Am Fuß des Leithagebirges verläuft der gut beschilderte B12 Kirschblüten-Radwanderweg durch den Welterbe Naturpark und seine eindrucksvolle Kulturlandschaft: ambitionierten RadlerInnen bietet sich auf der für pannonische Verhältnisse anspruchsvollen Strecke ein herrlicher Rundblick über den Neusiedler See bis weit in die ungarische Tiefebene. Zahlreiche Schautafeln informieren auf einer Strecke von insgesamt 40 km über kulturelle und landschaftliche Besonderheiten. Die Tour geht durch malerische Dörfer mit Kellergassen, vorbei an Weingärten, Hutweiden und tausenden Kirschbäumen, die – je nach Witterung – von Mitte April bis Ende April die Region in ein einziges, weißes Blütenmeer verwandeln und die Fahrt zu einem unvergesslichen Erlebnis machen.

 


Die Kirschblüte - Tausende Kirschenbäume werden in der „Kirschblütenregion“ ihre volle Blütenpracht entfalten. Gleichzeitig mit dem Blühen der Kirschenbäume, die dieser Region auch den Namen geben, tauchen gelbe Adonisröschen, dunkelviolette Kuhschellen, rosa und weißer Rittersporn, violette Traubenhyazinthen sowie gelbe und violette Zwergschwertlilien auf und verwandeln den Trockenrasen auf den Südhängen des Leithagebirges in ein buntes Blumenmeer


 


Kirschenpracht soweit das Auge reicht! Am Fuß des Leithagebirges tragen im Juni tausende Kirschbäume ihre reifen Früchte, welche entlang des Radweges genascht werden können. Hochsaison für Kirschliebhaber und Kulinariker, die sich die verführerischen roten Kirschen nicht entgehen lassen wollen. Es  empfiehlt sich eine Rast in einem der 5 Kirschsortengären. Die über 40 verschiedenen, veredelten Produkte der kleinen roten Früchte werden in den Genussshops und Gasthäusern zum Verkauf angeboten.


 


Genussradlern empfehlen wir kulinarische Stopps bei den vielen Wirten und Heurigen in der Region, die je nach Saison regionale, köstliche Speisen und erlesene Leithaberg-Weine anbieten. Auf den Speisekarten der Gastronomiebetriebe der Region sind neben den traditionellen Süßspeisen wie Kirschkuchen, Kirschenpalatschinken oder Kirschstrudel auch innovative Kreationen wie Kirschen im Prosciutto-Päckchen, Schafkäse auf Kirsch-Erdbeer-Paradeiser-Ragout oder Entenbrust mit Kirsch-Thymian-Vinaigrette zu finden. Und wer lieber seine eigene Kirsch-Köstlichkeit kreiert, für den werden an den Straßenecken prall gefüllte Kirschenkörbe zum Verkauf angeboten.


Im Herbst, wenn die Weintrauben reif sind kann das Treiben der Winzer beobachtet werden. Geführte Weintouren und – verkostungen stehen dann am Programm des Veranstaltungsreigens im Welterbe Naturpark Neusiedler See – Leithagebirge.


 



Tourdaten

  • Strecke: 43.6 km
  • Dauer: 3 h
  • Aufstieg: 298 m
  • Abstieg: 301 m
  • Schwierigkeit: 2
  • Kondition: 3
  • Technik: 2
  • Höhenlage: 113 - 214 m

Alle Informationen finden Sie unter:

Online Routenplaner



Start:
Jois


Orte entlang der Strecke


Donnerskirchen

Jois

Winden am See

Purbach am Neusiedler See

Breitenbrunn am Neusiedler See

Neusiedl am See

Bilder

Aktivitäten


Nach oben