Rosaliaradwanderweg

58 km, Rundkurs, teilweise recht steile Anstiege

Der etwas anspruchsvolle, teilweise recht steile (Wiesen, Forchtenstein) Rosaliaradwanderweg ist insgesamt 58 km lang und führt großteils durch die sanft-hügelige "süße" Region Rosalia, vorbei an Obst- und Erdbeerkulturen. Er verläuft von Wiener Neustadt über Neudörfl und Bad Sauerbrunn nach Wiesen. Hier gibt es die Möglichkeit einen Abstecher nach Forchtenstein zu machen und die Burg Forchtenstein zu besichtigen. Durch Mattersburg hindurch geht es nach Walbersdorf, wo die Streckenführung identisch mit dem familienfreundlichen Kogl-Radweg (B 30) ist und durch das Gebiet des Naturparkes Rosalia-Kogelberg rund um den Marzer, bzw. Rohrbacher Kogel bis nach Schattendorf, dem "Dorf an der Grenze" führt. Von hier hat man die Möglichkeit nach Sopron/Ungarn weiter zu fahren. Der Rundweg führt jedoch von Schattendorf weiter auf dem B30 über weitere kleine Ortschaften bis nach Pöttelsdorf, wo die Runde auf dem Verbindungsradweg R53 großteils durch Weinbaugebiete über Sigleß und Pöttelsdorf wieder zurück nach Bad Sauerbrunn führt.

Tourdaten

  • Strecke: 58.0 km
  • Dauer: 4 h
  • Aufstieg: 740 m
  • Abstieg: 740 m
  • Schwierigkeit: 2
  • Kondition: 3
  • Technik: 2
  • Höhenlage: 188 - 384 m

Alle Informationen finden Sie unter:

Online Routenplaner



Start:
Bad Sauerbrunn


Orte entlang der Strecke


Bilder

Aktivitäten


Nach oben