Trausdorf an der Wulka


TRAUSDORF: LIEBENSWERT UND LEBENSWERT

Trausdorf an der Wulka ist ein typisch burgenlandkroatischer Ort im Bezirk Eisenstadt Umgebung in unmittelbarer Nähe der Landeshauptstadt Eisenstadt. Entlang der Wulka, am Rand der Hutweide und rund um die Freizeitoase zweier Badeseen breitet sich die Gemeinde aus. Über Weingärten und Äcker gleitet der Blick bis zu den Hügelketten des Leithagebirges und der Rosalia. Mächtig und häufig schneebedeckt erheben sich in der Ferne Schneeberg und Rax. Nur wenige Kilometer von Trausdorf entfernt schlagen die Wellen des Neusiedler Sees ans Ufer.

Bei einem Spaziergang durch die Trausdorfer Hofgassen, an den typisch burgenländischen Giebelhäusern vorbei, vertraut sich der Besucher der dörflichen Gelassenheit an. Bei internationalen Bildhauer-Symposien in den Jahren 2011 bis 2013 entstanden jene Skulpturen, die entlang der „Kunstmeile an der Wulka“ besichtigt werden können. Prägend für das Ortsbild sind die spätbarocke Pfarrkirche (1767) mit Rokokograbsteinen, die

Pestsäule (1680) und die Dreifaltigkeitssäule (1838) sowie das sogenannte Papstkreuz, das anlässlich des Besuchs von Papst Johannes Paul II im Jahr 1988 errichtet wurde. In Trausdorf an der Wulka finden Sie alles, was Sie brauchen, um sich wohlzufühlen: Eine funktionierende Dorfgemeinschaft, erholsame Naturräume, optimal ausgebaute Infrastruktur, Gastronomie für jeden Geschmack!
Datum auswählen

Bilder



November 2017
Dezember 2017
Jänner 2018
Februar 2018
März 2018
April 2018
Mai 2018
Juni 2018
Juli 2018
August 2018
September 2018
Oktober 2018
Aktivitäten


Nach oben