Daniele Gatti
Wiener Symphoniker


Herbstgold 2021: Romantische Verwandlungen

Herbstgold 2021: Romantische Verwandlungen

Programm:
Felix Mendelssohn Bartholdy: Violinkonzert e-Moll op. 64 MWV O 14
Felix Mendelssohn Bartholdy: Sinfonie Nr. 4 in A-Dur op. 90, „Italienische“ MWV N 16
u. a.
Mit:
Julian Rachlin, Violine
Wiener Symphoniker
Daniele Gatti, Dirigent





„Ich fühle, dass ich mit jedem Stück mehr dahin komme, ganz so schreiben
zu lernen, wie mir’s ums Herz ist, und das ist am Ende die einzige
Richtschnur, die ich kenne“: So bekannte es Felix Mendelssohn einst in
einem Brief an den Leipziger Gewandhaus-Konzertmeister Ferdinand David,
mit dem er sich in kompositorischen Details beraten hatte und der dann
auch Solist der Uraufführung war. Mendelssohn verwandelt die Form, lässt
die Violine sofort mit dem Hauptthema beginnen, rückt die große Kadenz
des Stirnsatzes ans Ende der Durchführung und hängt die Sätze zusammen –
mit einem brillanten Elfenspuk als Finale. Auch die sogenannte
„Italienische“ mit ihrem hochberühmten, jubelnden Anfang verblüfft etwa
durch ein altertümelndes Menuett und der Volkstanz Saltarello am Schluss
– die einzige klassisch-romantische Dur-Sinfonie mit einem Moll-Finale!
Julian Rachlin als Solist und die Wiener Symphoniker erstmals geleitet
von dem italienischen Ausnahmedirigenten – Daniele Gatti werden die
Leidenschaften ebenso wie die subtilen Nuancen dieses Abends auskosten.
Tickets:
Ticketbüro pan.event
Esterháyplatz 4, 7000 Eisenstadt
T: +43 2682 65065
tickets@panevent.at
herbstgold.at


19.09.2021 19:30 Uhr

Haydnsaal Schloss Esterházy
Esterhazyplatz 4, 7000 Eisenstadt


Daniele Gatti

Bilder

Einen Moment bitte, Daten werden geladen ...

Nach oben