Julian Rachlin


Herbstgold 2021: Eröffnungskonzert

"Feuergeist" - Eröffnungskonzert des Herbstgold-Festivals 2021

Programm:
Richard Strauss: Metamorphosen für 23 Solostreicher
Joseph Haydn: Sinfonie Nr. 104 D-Dur, Hob. I:104 „London“
Ludwig van Beethoven: Sinfonie Nr. 3 Es-Dur op. 55 „Eroica“
Mit:
Julian Rachlin, Violine und Leitung
Haydn Philharmonie





Herbstgold: Beinah ein Synonym für Haydns letzte Sinfonie, in der er mit
leichter Hand populäre Melodien in seine meisterhaften Baupläne
einarbeitet und etwa ein kroatisches Volkslied mit Dudelsackklängen zum
Finalthema macht! Mit Beethovens enormer „Eroica“ hat die Gattung dann
gleichsam ihre nächste Metamorphose vollzogen: Ursprünglich Napoleon
gewidmet, verarbeitet das Werk den Mythos von Prometheus, der die
Menschheit durch das Geschenk des Feuers verwandelt – worauf sie durch
Kampf und Tod in ein neues Leben gehen kann. Von Beethovens Trauermarsch
wölbt sich ein Bogen zu den „Metamorphosen“ von Richard Strauss: 1945
vollendet, wenige Wochen vor dem Ende von Nazidiktatur und Zweitem
Weltkrieg, formuliert das Werk angesichts von Tod und Trümmern einen
bewegenden Abgesang, den „Widerschein meines gesamten vergangenen
Lebens“, wie der 81-jährige Komponist bekannte. „Metamorphosen“ –
Wandlungen – widmet Julian Rachlin, der international gefeierte Geiger,
Bratscher und Dirigent sowie neue Künstlerische Leiter von HERBSTGOLD,
die erste von ihm verantwortete Ausgabe des Festivals, das mit diesem
Konzert feierlich eröffnet wird. Unter Rachlins virtuoser Anleitung
verwandeln sich dabei auch die Streicher der Haydn Philharmonie einmal
mehr in ein perfekt aufeinander abgestimmtes Solistenensemble.
Tickets:
Ticketbüro pan.event
Esterháyplatz 4, 7000 Eisenstadt
T: +43 2682 65065
tickets@panevent.at
herbstgold.at


15.09.2021 19:30 Uhr

Haydnsaal Schloss Esterházy
Esterhazyplatz 4, 7000 Eisenstadt


Julian Rachlin

Bilder

Einen Moment bitte, Daten werden geladen ...

Nach oben