Dom zu Eisenstadt


Joseph Haydn: Missa Sunt bona mixta malis

Im Rahmen der Hl. Messe wird Joseph Haydns "Missa Sunt bona mixta malis" aufgeführt.
Verschollen geglaubtes und 1983 aufgefundenes Werk, Vokalpolyphonie der Renaissance im Gewand der Wiener Klassik zur Verwendung im Advent und in der Fastenzeit.
Ergänzt wird diese Messe mit Teilen aus der "Missa pro hebdomada sancta" von Johann G. Albrechtsberger
Weitere Werke:
Joseph Haydn: Non nobis Domine
Gregor Joseph Werner: Alma Redemptoris Mater in canone al unisono
Ausführende sind die Dommusik und der Domchor Eisenstadt unter der Leitung von Mag. Thomas Dolezal.
Beginn: 18:30 Uhr
Die Messe ist bei freiem Eintritt zu besuchen.


06.12.2020 18:30 - 19:30 Uhr

Martinsdom Eisenstadt


Dom zu Eisenstadt

Bilder

Einen Moment bitte, Daten werden geladen ...

Nach oben