Führung


Führung: Eisenstadt als literarischer Schauplatz

Eisenstadt als literarischer Schauplatz, Franz Werfels Romanfragment „Cella“ und sein Blick auf das Jahr 1938

Das Literaturhaus Mattersburg lädt ab Ende Mai zu literarischen Spaziergängen in Mattersburg, Eisenstadt und Landsee unter dem Motto „Gehen und erzählen“.

Bei diesen Spaziergängen werden literarische Spuren in der unmittelbaren Umgebung gefolgt und es ist möglich,
über das eigene Schreiben, Texte und Bücher austauschen, literarische Schauplätze kennenzulernen, Lesungen zu hören und mit Autoren ins Gespräch zu kommen.

Der Rundgang dauert ca.60 Minuten.

Die Zahl der TeilnehmerInnen ist auf 10 Personen beschränkt und nur mit Anmeldung unter 0699/11970667 möglich.


04.06.2020 18:00 Uhr

TP: Landesmuseum Burgenland
Brunnenplatz 4, 7210 Mattersburg


Führung

Bilder

Einen Moment bitte, Daten werden geladen ...

Nach oben