Kino im Maskaron


Kino im Café Maskaron

Der Verein "Kino-Eisenstadt" hat es sich zum Ziel gesetzt, das Angebot an Filmveranstaltungen in der Landeshauptstadt anzukurbeln. Aus diesem Anlass werden ab dem Herbst 2019 rund alle zwei Monate Filme getreu dem Motto "In 6 Filmen um die Welt" gezeigt.

An insgesamt drei Terminen macht der Verein mit seiner Film-Reihe im Café Maskaron im Innenhof von Schloss Esterházy Halt und bietet Cineasten gemütliche Kinoabende mit internationalen Filmklassikern.

"Wo die wilden Menschen jagen" wird am 7. November gezeigt.

Handlung: Nachdem es bereits durch zahlreiche Pflegefamilien gereicht wurde, bekommt das rebellische und trotzige Problemkind Ricky (Julian Dennison) auf dem Land die Möglichkeit zu einem Neuanfang. Bei der liebevollen Bella (Rima Te Wiata), dem mürrischen Outlaw Hec (Sam Neill) und dem Hund Tupac fühlt sich der Stadtjunge zum ersten Mal in seinem Leben gut aufgehoben und gewinnt an Selbstvertrauen. Doch als es eines Tages zu einer Tragödie in der neuen Familie kommt, die für Ricky einmal mehr einen Umzug und eine neue Pflegefamilie bedeuten würde, flieht er gemeinsam mit Hec vor den Behörden in die neuseeländische Wildnis. Während das ungleiche Paar im Busch von einer chaotischen Situation in die nächste stürzt, wird eine großangelegte Suchaktion initiiert, um die beiden vermeintlich hilflosen Vermissten zu retten…

Als Vorspann wird der Film "Ich bin traurig" von David Kleinl aus der "Edition Kurzfilm Burgenland" gezeigt.

Beginn: 20:00 Uhr (Einlass 19:00 Uhr)

Eintritt: € 7,00 pro Person


07.11.2019 20:00 Uhr

Café Maskaron im Schloss Esterházy


Kino im Maskaron

Bilder

Einen Moment bitte, Daten werden geladen ...

Nach oben