Die große Burgenland Tour 2016
26. Mai - 1. Juni 2016


Mehr als 10.000 Wanderer haben in den vergangenen drei Jahren die „Große Burgenland Tour“ des ORF begleitet. Auch im Jahr 2016 wird die Tour fortgesetzt. Das Motto heuer: „Abenteuer Wasser“.

Vom 26. Mai bis 1. Juni warten wieder ausgesuchte Routen mit Abstechern zu den Gewässern des Landes auf Wanderliebhaber - angefangen vom Neusiedler See über die Leitha und Wulka bis hin zu Rabnitz, Lafnitz und Strem.

Start ist im Bezirk Neusiedl am See, den Abschluss findet die „Große Burgenland Tour“ im Bezirk Jennersdorf. Alle sieben Bezirke des Landes bilden die Kulisse für die Wanderung gespickt mit Naturerlebnissen, Kulinarik, Brauchtum und Musik.

Die Wanderer werden von ORF-Burgenland-Moderator und Publikumsliebling Karl Kanitsch und einem Kernteam begleitet. 

Jeder kann mitmachen
Jeder ist eingeladen, den Wandertross während der gesamten Strecke, einer Tagesetappe oder ein Stück des Weges zu begleiten. Die Routen werden von erfahrenen und ortskundigen Guides begleitet, die auf die Besonderheiten der jeweiligen Route hinweisen und die eine oder andere Anekdote zu erzählen wissen. Die etwa 20 Kilometer langen Tagesetappen sind Rundkurse, d.h. Start und Ziel sind im selben Ort und erleichtern somit die An- und Abreise.

Tourplan
Donnerstag, 26. Mai 2016: Breitenbrunn – Winden – Jois – Neusiedl/See – retour per Schiff nach Breitenbrunn
Freitag, 27. Mai 2016: Leithaprodersdorf – Loretto – Leithaprodersdorf
Samstag, 28. Mai 2016: Draßburg – Pöttelsdorf – Zemendorf-Stöttera – Antau – Draßburg
Sonntag, 29. Mai 2016: Lutzmannsburg – Frankenau – Klostermarienberg – Frankenau – Lutzmannsburg
Montag, 30. Mai 2016: Neustift an der Lafnitz – Loipersdorf-Kitzladen – Neustift an der Lafnitz
Dienstag, 31. Mai 2016: Güssing – Urbersdorf – Güssing
Mittwoch, 1. Juni 2016: Eltendorf – Königsdorf – Eltendorf

Für Speis und Trank ist gesorgt
Die Teilnahme ist kostenlos und es ist keine Anmeldung erforderlich. Jeder kann die „Große Burgenland Tour“ begleiten, solange er will. Pro Etappe gibt es mehrere Labestationen mit Speis und Trank. Am Ende des Tages ist für Unterhaltung gesorgt - mit Musik und kulinarischen Köstlichkeiten.

Der ORF Burgenland begleitet die Tour in Radio, Fernsehen und Internet - mit Live-Einstiegen in Radio Burgenland und „Burgenland heute“ sowie mit News und Infos im Vorfeld der Tour und Berichten zum Nachlesen mit vielen Fotos auf burgenland.ORF.at.



Aktivitäten


Nach oben