Diözesanmuseum Eisenstadt

Das Diözesanmuseum ist seit 1980 im zweiten Stock des Franziskanerklosters in Eisenstadt untergebracht, einem würdigen Ort um Ausstellungen über sakrale Themen zu zeigen. In den darauf folgenden Jahren erfolgte der Aufbau der ständigen Schausammlung. Jährliche Sonderausstellungen beleuchten Themen wie die burgenländische Kirchengeschichte und kirchliche Kulturgeschichte wie Wallfahrten, Heiligenverehrung, Kirchenmusik, Glasfenster oder Volksfrömmigkeit.


Individuelle Führungen bzw. Fortbilungsprogramme für alle an der Diözesan- und Landesgeschichte Interessierten sowie Gestaltung von Unterrichtsstunden in den Bereichen Religion und Kunstgeschichte.


Neusiedler See Card Leistung


4. Mai - 29. Oktober: Freier Eintritt in das Museum und die Sonderausstellung
Durchschnittliche Verweildauer: 40 – 60 Minuten

(Preis ohne Card: Erwachsene € 4,–; Gruppen, StudentenInnen, Pensionisten € 3,50; Eltern oder Großeltern mit Kindern bis 14 Jahre € 9,–; Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre € 1,50; (Führungszuschlag € 30,–))


Detail-Leistungsbeschreibung



Bilder

Aktivitäten


Nach oben