Weingut Martin Reinfeld

Hinter dem modernen Weingut steht eine lange Tradition, die bis in das 18. Jahrhundert zurückgeht. Martin Kleinl hat mit nur 15 Jahren das Weingut seines Vaters übernommen und mit viel Zielstrebigkeit bewirtschaftet. Knapp 60 Jahre später entschloss sich Enkelsohn Martin Reinfeld, die Tradition weiter zu führen und zu erweitern. So wurde der traditionelle Rebsortenspiegel des Großvaters, bestehend aus Weissburgunder, Welschriesling, Grüner Veltliner, Blaufränkisch und Zweigelt durch die Sorten Sauvignon Blanc, Cabernet Sauvignon, Merlot, Syrah und St. Laurent ergänzt. Mit viel Liebe wurden die alten Räumlichkeiten, die einst als Stall genutzt wurden, umgestaltet und modernisiert. Wein- und Trinkkultur stehen im Mittelpunkt des neuen Degustationsraumes. Ein Ort der zum Verweilen und Genießen einlädt. In der anschließenden Vinothek werden die Jahrgänge sorgfältig archiviert.


Aktivitäten


Nach oben