Lange Lacke

Die Lange Lacke ist die größte von über 40 salzhaltigen Lacken im burgenländischen Seewinkel, wenige Kilometer nordöstlich von Apetlon gelegen. Sie wird ausschließlich von Regenwasser gespeist und ihre Dimensionen bewegen sich witterungsbedingt zwischen mehr als 10 km² (mit einer Wassertiefe von bis zu 80 cm) und vollständiger Austrocknung. Die Lange Lacke ist ein Paradies für Wasservögel (besonders bekannt durch den alljährlich im Herbst zu beobachtenden Gänsestrich) und wichtiger Bestandteil des Nationalparks Neusiedler See-Seewinkel.

Hunderte Vogelarten fühlen sich in diesem wunderschönen Lebensraum besonders wohl. Hierzu zählen Silber-, Purpur- und Graureiher, Löffler, Möwen, Seeschwalben und viele Watvogelarten.

Kiebitz und Rotschenkel fühlen sich auf den Wiesen wohl, Graugans, Rohr- und Zwergdommel, Rohrweihe und Blässhuhn im hohen Schilf. Auf den Hutweiden finden sich Meerstrand-Wermut oder Kampferkraut. Kleine Gesellen wie Hamster, Ziesel oder Steppeniltis sind wohl die nennenswertesten Kleinen unter der großartigen Tierwelt im Nationalpark.


Bilder

Aktivitäten


Nach oben