Ausstellung "Das Wort unseres Gottes bleibt ewiglich"

Das Diözesanmuseum Eisenstadt widmet sich in der diesjährigen Sonderausstellung dem 500-jährigen Reformationsjubiläum. Dabei werden Zeugnisse des ökumenischen Miteinanders zwischen evangelischen und katholischen Christen ebenso gezeigt wie Leihgaben aus verschiedenen evangelischen Pfarrgemeinden des Burgenlandes.


Der Sonderteil der diesjährigen Ausstellung wird von der Katholischen Jugend und Jungschar der Diözese Eisenstadt anlässlich des 70-Jahr-Jubiläums der Katholischen Jungschar Österreich gestaltet. Gezeigt werden die Bilder zur Mal-Aktion der Ostergrußkärtchen 2017 der Katholischen Jungschar Österreich. Die Künstlerinnen und Künstler sind Kinder aus dem Burgenland.


Bilder

Aktivitäten


Nach oben