Die Fluchtstraße von Andau

In Symposien mit dem Leitmotiv „Flucht und Vertreibung“ begann der Verein, den Weg der Flucht künstlerisch zu gestalten. Künstler und Persönlichkeiten aus verschiedensten Ländern nahmen Stellung zu diesen aktuellen Themen.

In einer eindrucksvollen „Freiluftgalerie“ entstanden entlang der „Fluchtstraße“ auf österreichischer und ungarischer Seite insgesamt 90 Skulpturen und führt zur Brücke von Andau.


Bilder

Aktivitäten


Nach oben