Schloss Esterházy
Führungen für Schulgruppen


Spannende Informationsvermittlung sowie das selbst Ausprobieren stehen im Mittelpunkt unserer Führungen, die wir an den vier Esterhazy Standorten anbieten. Ob dies die Instrumente des Streichquartetts sind, wie im Schloss Esterházy, die Geheimnisse der Alchemie auf Burg Forchtenstein oder die Experimente inmitten der Natur im Schloss Lackenbach bzw. im Steinbruch St. Margarethen – Geschichte kann bei Esterhazy hautnah erlebt werden. Jede Führung wird inhaltlich und in der Art der Vermittlung an das Alter der Schülergruppe angepasst – vom Vorschulalter bis zur Maturareife.
Wir freuen uns, Sie und Ihre SchülerInnen zum Staunen bringen zu dürfen!

 

Schloss Esterházy - Wo Lord Nelson den Klängen Joseph Haydns lauschte

Schloss Esterházy, einst Geburtsort und Residenz bedeutender Magnaten, zentral und markant in der burgenländischen Landeshauptstadt Eisenstadt gelegen, gilt als eines der schönsten Barockschlösser Österreichs. Heute ist das Schloss Museum, Kultur-Veranstaltungsort, Forschungszentrum und beherbergt die einzigartige Privatsammlung des Hauses Esterházy. Lassen auch Sie sich inspirieren, wo einst Lord Nelson den Klängen Joseph Haydns lauschte. Genießen Sie Räume, die Geschichte erzählen.

Öffnungszeiten
2. Jänner - 18. März & 1. November - 30. Dezember: Freitag - Sonntag sowie feiertags 10.00 - 17.00 Uhr
21. März - 30. April & 1. - 31. Oktober: Täglich 10.00 - 17.00 Uhr
1. Mai - 30. September: Täglich 10.00 - 18.00 Uhr
Für Gruppen wird um Voranmeldung gebeten.
Für Schulen öffnen wir gerne die Ausstellungen auch außerhalb der Öffnungszeiten sowie bereits ab 8.00 Uhr.

Adresse und Kontakt für Buchungen
Schloss Esterházy, 7000 Eisenstadt
T +43 (0)2682/630 04 7600
ausstellung@esterhazy.at
www.esterhazy.at

Ansprechpartner für Fragen
Mag. Pia Friedrich-Mersich
T +43 (0)2682/630 04 762
p.friedrich-mersich@esterhazy.at

 

SCHULFÜHRUNGEN IM SCHLOSS ESTERHÁZY

„Echte Fälschung?“

Anhand ausgewählter Exponate aus den Sammlungen wird
der Blick für die Kunstschätze und die kunsthistorische Arbeit
geschärft.
Dieses Programm erfordert eine gute Beobachtungsgabe und einen scharfen Blick für Details. Als „Kunstdetektive“ begeben sich die Schüler auf Spurensuche im Schloss. Anhand richtig gelöster Aufgaben kann so manche Kostbarkeit entdeckt werden. Einige dieser Schätze sind zwar wertvoll, haben die Jahrhunderte jedoch nicht ganz unbeschadet überstanden. Wie diese restauriert werden und wie sich der Unterschied zwischen originalen Gemälden und „echten“ Kopien feststellen lässt, erfahren Interessierte im Rahmen dieser Führung.

Dauer: ca. 75 Minuten
Altersempfehlung: ab 8 Jahren
Preis: € 5,00 pro Kind im Klassenverband

 

„Haydn sucht den Opernstar“

Im Rahmen einer interaktiven Führung wird der Hofmusiker Joseph Haydn als humorvoller, moderner Mann mit einem mannigfaltigen musikalischen Aufgabenbereich vorgestellt. Joseph Haydn war ein Komponist und Musiker voller kreativer Ideen. Seine Aufgaben am Esterházy´schen Hof waren vielfältig: Neben dem Komponieren zählten Unterrichten, Proben, Dirigieren, die Verwaltung, Anschaffung und Pflege von Noten und Instrumenten sowie das selbst Musizieren zu seinem Aufgabenbereich.
In diesem Programm erfahren die Schüler, weshalb ein lauter Paukenschlag in einer Symphonie Haydns die Zuhörer erschrecken sollte, oder warum bei der „Abschiedssymphonie“ ein Musiker nach dem anderen die Bühne verlässt. Sie machen Bekanntschaft mit „Ohrwürmer“ und können schließlich ausprobieren, wie es ist, entweder als Musiker, als Dirigent oder als Opernstar auf der Bühne zu stehen.

Dauer: ca. 75 Minuten
Altersgruppe: ab 5 Jahren
Preis: € 5,00 pro Kind im Klassenverband

 

„Die Fürsten und die Dienerschaft“

Diese interaktive Führung gibt Einblick in das Leben im Schloss Esterházy im 18. und 19. Jahrhundert Wie sah die Erziehung der Fürstenkinder aus? Welche Fähigkeiten waren am Esterházy´schen Hof notwendig? Wie haben die Diener gelebt und was waren ihre Aufgaben? Welche Arten von Dienstpersonal gab es?
Dieses Programm gewährt Einblicke in das Leben im Schloss Esterházy im 18. und 19. Jahrhundert und macht den höfischen Alltag, der von Schreiben, körperlicher Ertüchtigung, Körperpflege, Musizieren, Jagd, Empfängen und festlichem Speisen geprägt war, erlebbar. Dabei können sich die jungen Besucher selbst als Fürstin oder Fürst versuchen und ausprobieren, wie herausfordernd die Aufgaben der Dienerschaft waren.

Dauer: ca. 75 Minuten
Altersempfehlung: ab 5 Jahren
Preis: € 5,00 pro Kind im Klassenverband

Weinmuseum: „Kepler im Fass“

Mittels angewandter Physik wird die Wein- und Kellertechnik im Laufe der Jahrhunderte erkundet. Dass Physik und Mathematik nicht nur notwendig, sondern auch spannend sein können, erfahren Schüler der Oberstufe in diesem Programm.
Für wen „Vinifikation“ wie eine Rechenart klingt, der sollte unbedingt einmal ins Weinmuseum kommen! Im über 300 Jahre alten Kellergewölbe des Schlosses finden sich zahlreiche Möglichkeiten, Physik und Mathematik anzuwenden und dabei gleichzeitig etwas über die Weingewinnung im Laufe der Jahrhunderte zu erfahren. Wie funktioniert ein Weinheber? Wozu braucht man die Hebeltechnik der Weinpresse und was hat der Mathematiker Johannes Kepler mit einem Weinfass zu tun? Rechenkönig einmal anders…

Dauer: ca. 75 Minuten
Altersgruppe: ab 12 Jahren
Preis: € 5,00 pro Kind im Klassenverband

 

„Im Garten der Fürstenkinder“

Die Führung ermöglicht neue Blickwinkel auf das Schloss und macht den Garten im Wandel der Zeit erlebbar. Wo befinden sich der Leopoldinentempel, das Maschinenhaus, die Orangerie und der „Schildkrotteich“? Die Entdeckungsreise durch den Schlosspark ermöglicht neue Blickwinkel auf das Schloss, vermittelt spannende Geschichten über die Fürsten Esterházy und macht den Garten im Wandel der Zeit erlebbar.
In der Barockzeit war dieser nämlich ein Blumen- und Küchengarten, später wurde er zum Landschaftsgarten mit Wasserfällen und Grotten. Im 18. Jahrhundert gab es hier eine Menagerie und später befand sich dort ein Tennis-Court, auf dem der Adel sich die Zeit vertrieb. Auf dem Spaziergang durch den Schlosspark wird erkundet, was davon noch übrig ist und wo die Fürstenkinder einst gespielt haben. Dabei können ihre Spiele von damals auch gleich selbst ausprobiert werden.

Tipp: Optional mit Picknick (Nur bei guter Witterung möglich, ansonsten alternative Führung im Schloss.)

Dauer: ca. 75 Minuten
Altersempfehlung: ab 5 Jahren
Preis: € 5,00 pro Kind im Klassenverband

 

Schulprojekt 2016 - „Wiener Kongress revisited“ - Schüler in der Führungsrolle

Nicht nur das 200. Jubiläum des Wiener Kongresses, sondern auch seine Aktualität hinsichtlich der Neuordnung Europas machen das Thema zu einem besonders spannenden. Auch in der Geschichte der Esterházy finden sich zahlreiche Bezüge zum Wiener Kongress. Daher starten wir das Projekt „Wiener Kongress revisited“ und freuen uns über Ihre Teilnahme. 
Die teilnehmenden Schulklassen erhalten eine von Esterházy zusammengestellte Mappe mit Informationen rund um den Wiener Kongress. Diese werden anhand von Exponaten, Gemälden und Dokumenten, die im Schloss Esterházy ausgestellt sind, verdeutlicht.
Wir laden Sie und Ihre Klasse ein, sich Gedanken darüber zu machen, wie man eine Führung zu diesem Thema für Jugendliche (Gleichaltrige), spannend und informativ gestalten kann. Alle Formate sind dabei möglich und neue Zugänge ausdrücklich erwünscht. In welcher Form die Projekte eingeschickt werden (schriftlich, als DVD, ect.), bleibt den Schülern überlassen. Von einer Jury bewertet werden Innovation, Kreativität, Qualität der Informationsvermittlung und Präsentation. Die Klasse, die das am besten bewertete Projekt einreicht, gewinnt.

Ansprechpartner:
Mag. Maria Madarász-Kalmár
T +43 (0)2682/630 04 715
m.madarasz-kalmar@esterhazy.at

 

Schülermenü und Lunchpaket - Hat vielleicht jemand Hunger?

Schülermenü im Café Maskaron

  • Frittaten-/Nudelsuppe
  • Faschierte Laibchen mit Erdäpfelpüree und Erbsen-Karottengemüse
  • Blechkuchen
  • dazu Hollersaft oder Himbeersaft mit Wasser

Preis: 2-Gang Menü: € 6,90 | 3-Gang Menü: € 8,40

Lunchpaket zum Mitnehmen

  • Getränkepackerl
  • Obst
  • Müsliriegel
  • Wurstsemmel

Preis: ab € 4,50

Ihre Menüwünsche teilen Sie uns bitte bei der Buchung des Schulprogramms mit.