Kulinarische Highlights im Pannonischen Herbst


Im Pannonischen Herbst stehen die vielfach ausgezeichneten Weine der Region und die pannonische Küche im Mittelpunkt und lassen Feinschmeckerherzen bei Heurigenlokalen, in Restaurants, Gasthäusern und Haubenlokalen höher schlagen. Vom fruchtig-prickelnden Sturm bis zum jungen, frischen Weißen, von Kastanien über frische Schwammerln bis hin zu eleganten Kürbisvariationen – all das und noch viel mehr gibt es im Pannonischen Herbst am Neusiedler See zu genießen. 

Höhepunkt des Pannonischen Herbstes bildet das traditionelle Martiniloben rund um den 11. November. Der junge Wein wird entsprechend alter Bräuche getauft und bei den „Tagen der offenen Kellertüren" wird verkostet was das Herz begehrt. Ein traditionelles, knusprig gebratenes Martinigansl darf dabei natürlich auf keiner Speisekarte fehlen. Aber auch die Ganslsuppe ist bei Einheimischen ebenso beliebt wie bei Gästen, die sich im Pannonischen Herbst auf eine kulinarische Reise an den Neusiedler See aufmachen. Der Zubereitung sind keine Grenzen gesetzt, die Köche der Region überraschen immer wieder mit neuen Geschmacksvariationen!



Aktivitäten


Nach oben