Nationalpark Neusiedler See-Seewinkel


Der mit Ungarn grenzüberschreitende Nationalpark Neusiedler See-Seewinkel wurde 1993 gegründet und hat eine Gesamtfläche von etwa 300 km², davon rund 100 km² auf österreichischem Staatsgebiet. Das Neusiedler See-Gebiet ist ein für Österreich einmaliger Naturraum. Aufgrund seiner Lage am Ostrand der Alpen und am Westrand der Kleinen ungarischen Tiefebene ist es aus historischer, aber auch aus biologischer Sicht ein Grenzraum, in dem Pflanzen- und Tierarten aus alpinen, pannonischen, asiatischen, mediterranen und nordischen Gebieten zu finden sind. Ohne Vielfalt an Lebensräumen wäre dieser Artenreichtum nicht möglich: Mosaikartig liegen hier großflächige und verschiedenartige Feuchtgebiete, Weideflächen, Wiesengebiete, Trockenrasen, Sandsteppen und Salzstandorte nebeneinander.

 

Artenvielfalt

Die internationale Bedeutung dieses Naturraums liegt sowohl in der außergewöhnlichen Artenvielfalt, als auch in seiner unverzichtbaren Funktion für den europäisch-afrikanischen Vogelzug. Hier rasten, fressen oder mausern abertausende Zugvögel von mehr als einhundert Arten auf ihrem Weg zwischen Winterquartier und Brutplatz. Auch als Brutgebiet kommt der Neusiedler See-Region große Bedeutung zu. So brüten hier Arten wie Silberreiher, Löffler, Säbelschnäbler, Großtrappe und Bienenfresser.

Besucherprogramm und Führungen

Der Nationalpark Neusiedler See-Seewinkel bietet ganzjährig geführte Exkursionen an, bei denen man von geschulten Exkursionsleitern Wissenswertes über den Lebensraum und die vorkommenden Arten erfährt. Die Exkursionen finden an vorgegebenen Terminen statt und dauern rund 3 Stunden. Zudem steht es jedem Besucher frei, auf eigene Faust die Natur im und rund um den Nationalpark zu erkunden. Im ganzjährig geöffneten Informationszentrum in Illmitz sind Broschüren, Karten und Informationen über Beobachtungsmöglichkeiten erhältlich. Das Informationszentrum bietet darüber hinaus wechselnde Ausstellungen und Videovorführungen

 

Ökopädagogikzentrum

Mit dem 2010 eröffneten Ökopädagogikzentrum stehen für Schulklassen, Kinder- und Jugendgruppen wesentlich erweiterte Möglichkeiten zur Verfügung. Die Angebotspalette im Bildungsprogramm reicht von Halbtages- über Ganztagesprogramme bis hin zu mehrtägigen Veranstaltungen oder Projektwochen. Es stehen dabei verschiedene Themenkomplexe zur Auswahl, die im Rahmen ganz- oder mehrtägiger Veranstaltungen auch kombinierbar sind.



Bilder

Aktivitäten


Nach oben